Pflegegrad 4

Pflegegrad 4 beschreibt schwerste Beeinträchtigung der Selbstständigkeit. Das Pflegegeld beträgt 728 € pro Monat, wenn die Pflege im häuslichen Umfeld durch Angehörige erfolgt. Wird ein ambulanter Pflegedienst in Anspruch genommen belaufen sich die Pflegesachleistungen auf einen Betrag von 1.693 € pro Monat. Der Entlastungsbeitrag in Höhe von 125 € (Pflegegrad 1) steht dem Pflegebedürftigen weiterhin zu. Werden die Pflegesachleistungen in Höhe von 1.693 € nicht voll ausgeschöpft, können höchstens 40% (677,20 €) zusätzlich für weitere Entlastungsleistungen und Betreuung verwendet werden. 

In Pflegegrad 4 haben Sie Anspruch auf Verhinderungs- und Kurzzeitpflege. Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne.

Auch in Pflegegrad 4 werden Pflegehilfsmittel und medizinische Hilfsmittel wie Einmalhandschuhe, Desinfektionsmittel, Hausnotruf etc. bezuschusst.

Unterstützung beim Essen